Neuigkeiten
05.06.2018, 09:07 Uhr
Pressemitteilung:
„Brauchtumsgutachten“ – CDU kommt mit Dringlichkeitsantrag
Der Kerbumzug ist ein allseits willkommener Bestandteil der Zimmner Kerb. Die Teilnehmer bringen dabei einen großen Ideenreichtum, viel Arbeit und eben auch bereits bisher schon ein großes finanzielles Engagement ein.

Mit der – nachvollziehbaren – neuen Bestimmung, dass ein „Brauchtumsgutachten“ für teilnehmende Fahrzeuge vorliegen muss, kommen nun zusätzlich größere Kosten auf sie zu – 350 € für die Erstabnahme, 50 € für eine Wiederholungsprüfung.

Deshalb diskutieren bereits mehrere Gruppen, ob unter diesen Umständen eine weitere Teilnahme noch zu stemmen ist.

Die CDU-Fraktion in der Zimmner Gemeindevertretung wird deshalb für die nächste Sitzung am 12.06.2018 den Dringlichkeitsantrag stellen, dass die Gemeinde ab einschließlich 2018 die Kosten für das Brauchtumsgutachten (Erst – und Wiederholungsprüfung) für die Kerb in Groß - und natürlich auch für die in Klein-Zimmern übernimmt. Das muss jetzt entschieden werden, weil die nächste Sitzung erst nach der Kerb stattfinden wird!

Die CDU-Fraktion in der Gemeindevertretung geht davon aus, dass auch die anderen Fraktionen zustimmen werden. Deshalb informieren wir bereits jetzt vorab, um den Teilnehmern noch mehr Zeit für ihre Vorbereitung zu geben.

CDU Deutschlands CDU Hessen CDU Kreis Da-Di Gemeinde Groß-Zimmern
Senioren Union Deutschlands Senioren Union Hessen Senioren Union Kreis Da-Di Senioren Union Groß-Zimmern
Junge Union Deutschlands Junge Union Hessen Junge Union Darmstadt Dieburg Junge Union Groß-Zimmern
© CDU Gemeindeverband Groß-Zimmern  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 38984 Besucher