CDU Gemeindeverband Groß-Zimmern

Jost Scharna leitet Fachausschuss

Neue Vorsitzende im SSK

Der Planungs- und Umweltausschuss (P+U) der Gemeindevertretung Groß-Zimmern hat am 30. Mai den seitherigen Ausschussvorsitzenden Jost Scharna (CDU) einstimmig in seinem Amt bestätigt.

Astrid Geiß wurde zur neuen Vorsitzenden des Sozial-Sport- und Kulturausschusses (SSK) gewählt.

Jost Scharna leitet Fachausschuss

Der Planungs- und Umweltausschuss (P+U) der Gemeindevertretung Groß-Zimmern hat am 30. Mai den seitherigen Ausschussvorsitzenden Jost Scharna (CDU) einstimmig in seinem Amt bestätigt. Zum Stellvertreter wurde Christian Hader (SPD) gewählt. In seiner konstituierenden Sitzung befasste sich der Ausschuss ferner mit der geplanten Neugestaltung des Rathausplatzes und des benachbarten Parkplatzes. Die vom Planungsbüro Exedra vorgestellte Entwurfsplanung wurde diskutiert und wird nun in den Fraktionen weiter beraten. In der nächsten öffentlichen Sitzung des P+U-Ausschusses am 04. Juli 2016 soll die Entwurfsplanung beraten, mögliche Änderungen eingebaut und dann beschlossen werden.

Der Umweltbeauftragte der Gemeinde, Markus Römermann, stellte den Anwesenden die geplante Renaturierung des Hirschbaches in der Ortslage – von der Obermühle bis zum Gartenbaubetrieb Winkler – vor. Die Maßnahme wird in diesem Jahr zur Bezuschussung beim Land angemeldet und soll in 2017 umgesetzt werden. 80% der Kosten trägt das Land Hessen und 20% der Wasserverband Gersprenzgebiet. In einer Anliegerversammlung haben sich die Anwohner des Hirschbachs einstimmig für diese Naturschutzmaßnahme ausgesprochen.

Neue Vorsitzende im SSK 

Die Mitglieder des Sozial-Sport- und Kulturausschusses (SSK) wählten am 31. Mai die von der CDU nominierte Gemeindevertreterin Astrid Geiß einstimmig zur neuen Vorsitzenden. Erstmals hat Astrid Geiß bei der Kommunalwahl am 06. März 2016 für die Gemeindevertretung kandidiert. Sie ist ehrenamtlich in verschiedenen Bereichen engagiert. Neben ihrem „Job“ als Vorsitzende des Elternbeirates der Schule im Angelgarten, leitet sie auch das Projekt „Zimmern glänzt“. Zum Stellvertreter wurde Max Burger (CDU) gewählt. Der 23 jährige Student gehört ebenfalls erstmals der Gemeindevertretung an und ist auch Vorsitzender der Jungen Union in Zimmern. 

In der konstituierenden Sitzung stellte die Leiterin der Schule im Angelgarten (SiA), Martina Goßmann, das Betreuungskonzept für den „Pakt für den Nachmittag“ vor, der nach den Sommerferien an der SiA startet. Sandra Bruckmann, die hauptamtlich bei der Gemeinde für die Betreuung der Flüchtlinge zuständig ist, informierte den Ausschuss über ihre tägliche Arbeit mit den derzeit rund 104 Flüchtlingen in Groß-Zimmern.

Frau Schultheis gab einen umfangreichen Einblick in die Arbeit der 40 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des „Arbeitskreises Flüchtlinge“. Bürgermeister Achim Grimm bedankte sich bei allen Ehrenamtlichen für ihr großes Engagement.